Kategorien LC-A

Das erste Bild...20.01.2021

…auf dem Film. Das schöne an diesen kleinen “Kameras” ist, man kann mit der Filmbelichtung ganz vorne anfangen. Das Feuer an der Seite ist der vom Einfädeln belichtete Teil des Filmes (meine beleuchtete, linke Seite kommt natürlich von eine Lampe, nicht vom belichteten Filmrand). Das Bild ist original, nicht bearbeitet, alles darauf ist rein zufällig, ein Lomo eben. Und da es immer eine Weile dauert bis der Film voll ist und von der Entwicklung zurück, kann ich in der Regel nicht mehr nachvollziehen wie ein Bild entstanden ist.

Die Lomo mit der ich fotografiere ist eine LC-A Silver Lake. Eine silberne, hell belehrte Sonderedition, mit Kleinbildfilm und einfacher Belichtungsautomatik und manueller Entfernungseinstellung. Mittlerweile fotografiere ich “Lomos” mit den unterschiedlichsten Kameras, in der Regel analog. Doch bleibt die LC-A für mich immer die “richtige” Lomo-Kamera, schnell, einfach und vielseitig.

L-263_01-XA_1500

Kategorien: Ich, LC-A

Hochzeit 122.12.2019

Ist ja nur inszeniert, in echt lieben sie sich. Doch manchmal kann es passieren dass der Fotograf Einblicke bekommt oder gar darstellt die noch niemand wusste :-) Naja, auf jeden Fall ist das ein original Lomo, eine Mehrfachbelichtung mit Splizer mit der Lomo LC-A

Negative0-01-36A_1500

Kategorien: LC-A, Splizer

Ein oder zwei Walzen17.04.2017

Mit der Lomo LC-A+ und dem Splizer lässt sich aus vielem ein interessantes Motiv machen. Wie es genau wird sieht man natürlich erst wenn der Film voll und entwickelt ist.

Negative0-33-30_2_

Kategorien: Bauernhof, Splizer, LC-A

Zebrastreifen16.10.2016

Mallorca – Echte Kunst: Sinn und Inhalt des Bildes deutet der Betrachter, der Fotograf hört aufmerksam zu. Aufgenommen mit einer Lomo LC-A. Man erkennt es am Spezialobjektiv, das den Blick des Betrachters aufs Zentrum lenkt.

147-31

Kategorien: Stadt, Ausschnitt, LC-A

Fahrendes Haus19.09.2016

Zur Zeit wohne ich auf einem Bauernhof. Da ich jemand bin, der da Motive findet wo er gerade ist, finden sich auf meinen Negativ- und Dia Streifen oft Bauernhofdetails. Mit der Mehrfachbelichtungsfunktion der Lomo LC-A+ fange ich immer wieder tolle Fantasien ein. Ganz nach der Lomoregel: “Du musst nicht vorher wissen was aufs Bild kommt.”

L259-33

Kategorien: Bauernhof, Doppelbeli., LC-A

Am Kirchenplatz02.09.2016

Ein Lomo zentriert gern, deshalb etwa in der Mitte des Bildes der Titel. Mehrfachbelichtungen nicht nur um Film zu sparen, sondern auch, und insbesondere, für den “ausser Kontrolle” Effekt. Keine bewusste Bildbearbeitung, ein original Negativ. Lomografiert mit der Lomo LC-A+

L254-02

Kategorien: Stadt, Doppelbeli., LC-A

Straße mit Bäumen27.08.2016

Ein original Foto, keine Montage, auf Kleinbildfilm. Lomografiert mit der Lomo LC-A+. Für die Doppelbelichtung wurde ein Splizer verwendet.
Das Bild zeigt das Ruhige am Straßenrand und das Strahlen eines schönen Tages, ganz still.

klemens_b_L241_16

Kategorien: Land, Splizer, LC-A

Weitblick24.12.2014

Ein Selbstportrait mit Sonne an der Nase und Einkaufszettel als Bart.
Das Schöne am Lomo, man muss nicht wissen was drauf kommt, man kann es nachher entdecken.

L257-05

(Original Foto, lomografiert mit einer Lomo LC-A+ mit Fisheye2 Linse, auf Kleinbildfilm)

Kategorien: Ich, LC-A