Der Gedanke

In jedem Frühling kommt mir der Gedanke: Ein Baum fragt nicht, soll ich oder soll ich nicht. Er denkt nicht: Schon wieder, tausende Blüten, tausend Blätter – dieses Jahr habe ich keine Lust… Er macht es einfach, so wie er kann, Jahr für Jahr. Kein Jammern, kein „man bin ich toll“. Und ich stelle nicht […]

Manchmal ..

Manchmal entdecke ich ein Motiv im Kinderzimmer, dann muss es schnell gehen. Motive im Kinderzimmer sind zwar Stillleben, aber still sind sie deshalb nicht. Manchmal brauche ich nur die Kamera zu holen und schon ist alles wieder ganz anders.

Ein geduldiges Model

Mein Zwerg, ein geduldiges Model, nur etwas scheu. Naja, die Welt ist unberechenbar, da ist es gut, wenn man sich mal versteckt. Nur so zwischendurch. – Wobei die Frage bleibt, was in diesem Zusammenhang „die Welt“ ist, die da unberechenbar sein soll. Hm? was können wir eigentlich nicht berechnen?

Ok..

Ok, ich gebe zu, das Foto ist inszeniert. So oft läuft mir ein Zwerg nicht einfach so übern Weg. Der Zwerg heißt Juja (das georgische Wort für Zwerg). Gerade weil er so kitschig ist, ist er schon wieder Cool. Und der Sinn des Bildes? – Es geht hier darum zu sehen wie entscheidungsfreudig ein Zwerg […]

Ein Bild

Ein Bild aus meinem „Instagram-Feed“:https://www.instagram.com/klemens_b/. In Hamburg spontan mit der iPhone 6s entstanden. Schauen und genießen – und dann erinnern oder wünschen. Ein Bild das uns die Vergangenheit oder die Zukunft in unseren gegenwärtigen Moment treibt.

Details

Beim Thema Detail sind zufällige Kompositionen meine Stärke. Wobei ich mich manchmal frage… Ich denke das Fragen überlasse ich besser den Betrachtern, sie haben die besten Ideen was was bedeuten könnte. (Fotografiert mit einer Ricoh CX1, eine der wenigen Kompaktkameras mit Tele-Macro)

Genau So.

Am liebsten mache ich „genau so“, so wie ich es sehe, ohne zu verändern oder zurecht zu rücken. Was dann dabei heraus kommt ist… Ist Kunst – und warum? – Na weil die Erklärung von Kunst beim Betrachter liegt.

Ein Stück Natur

Ein Stück Natur im Gegenlicht, absichtslose Schönheit. Ein Bild zum träumen, aufgenommen mit einer Nikon 995, eine 3 Megapixel Kamera aus dem Nahe 2002. Nicht die teure Kamera macht das Bild, sondern die Gelegenheit, das Licht und ein wenig Tele (so um die 100mm).

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben